Arnulf Deppermann, Nadine Proske, Arne Zeschel

Verben im interaktiven Kontext

Bewegungsverben und mentale Verben im gesprochenen Deutsch
Sofort lieferbar
128,00 €
Der Band untersucht die Verwendung der Bewegungsverben kommen und gehen sowie der mentalen Verben wissen und denken im gesprochenen Deutsch. Anhand einer Kombination explorativer, mit der Schriftlichkeit vergleichender Korpus - untersuchungen und interaktionslinguistischer Analysen werden spezifisch mündliche Argumentrealisierungsmuster identifiziert und deren funktionale Motivationen beschrieben. Es zeigt sich, dass viele verbgebundene Konstruktionen diskursorganisatorische Funktionen erfüllen oder mündlichkeitsspezifische Bedeutungen haben und dass dabei reduzierte Formen besonders häufig sind.
Der Band untersucht die Verwendung der Bewegungsverben kommen und gehen sowie der mentalen Verben wissen und denken im gesprochenen Deutsch. Anhand einer Kombination explorativer, mit der Schriftlichkeit vergleichender Korpus - untersuchungen und interaktionslinguistischer Analysen werden spezifisch mündliche Argumentrealisierungsmuster identifiziert und deren funktionale Motivationen beschrieben. Es zeigt sich, dass viele verbgebundene Konstruktionen diskursorganisatorische Funktionen erfüllen oder mündlichkeitsspezifische Bedeutungen haben und dass dabei reduzierte Formen besonders häufig sind.

Inhalt:
Arnulf Deppermann/Nadine Proske/Arne Zeschel: Verben im interaktiven Kontext

Arne Zeschel: Kommen und gehen im gesprochenen Deutsch

Nadine Proske: Ankündigungen und Thematisierungen von Themenwechseln mit kommen und gehen in institutionellen und öffentlichen Interaktionen

Nadine Proske: Perspektivierung von Handlungen und Zuschreibung von Intentionalität durch pseudokoordiniertes kommen

Arne Zeschel: Denken und wissen im gesprochenen Deutsch
Arnulf Deppermann/Silke Reineke: Epistemische Praktiken und ihre feinen Unterschiede: Verwendungen von ich dachte in gesprochener Sprache

Henrike Helmer/Arnulf Deppermann/Silke Reineke: Antwort, epistemischer Marker oder Widerspruch? Sequenzielle, semantische und pragmatische Eigenschaften von ich weiss nicht

Henrike Helmer: Analepsen aus konstruktionsgrammatischer Perspektive

Anhang I: Framesemantische Beschreibungen
Anhang II: Transkriptionskonventionen nach GAT 2
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8105-1
EAN 9783823381051
Seiten 494
Format kartoniert
Ausgabename 18105-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich