Dieter Massa

Verstehensbedingungen von Gleichnissen

Prozesse und Voraussetzungen der Rezeption aus kognitiver Sicht
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. Steuer
Softcover
Die Studie bietet nicht nur eine kritische Sichtung der verschiedenen Schulen der Gleichnisexegese in der Theologie und der germanistischen Parabelforschung, sondern zeigt auch neue Wege zwischen den Fronten auf. Dies geschieht durch die Orientierung an modernsten Erkenntnissen der kognitiven Sprachverarbeitungsforschung. Gleichnisse sind mehrsinnige sprachliche Bilder, die eine besondere kognitive Verstehensaktivität verlangen. Über Signale und Indikatoren im Text wird der Rezipient angeleitet, eigene Wissensvoraussetzungen zu aktivieren und in einem spezifischen Prozeß mit Elementen des Gleichnisses zu einer kohärenten Deutung zu verarbeiten. Weil die Bedeutung von sprachlichen Zügen und ihr assoziatives Potential geschichtlich bedingt sind, muß eine adäquate Interpretation diese historischen Dimensionen rekonstruieren. Konkrete Vorschläge zur Methodik und einzelne Beispiele runden die Theorie zu den Verstehensbedingungen von Gleichnissen ab.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-2823-6
EAN 9783772028236
Seiten 389
Format kartoniert
Ausgabename 32823
Verlag A. Francke Verlag
Autor Dieter Massa
Erscheinungsdatum 07.12.1999
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich