Christian Kurzewitz

Weisheit und Tod

Die Ätiologie des Todes in der "Sapientia Salomonis"
ab 39,20 € inkl. MwSt.
Im Alexandria der Zeitenwende entstand mit der Sapientia Salomonis eine Relektüre der Schöpfungs- und Sündenfallgeschichte der Genesis. Dieser Rückgriff auf bestehende jüdische Schöpfungsvorstellungen war verbunden mit einer Hinwendung zu hellenistischer Terminologie und Gedankenwelt. In der vorliegenden Arbeit wird aufgezeigt, dass die jüdisch- hellenistische Theologie der Sapientia Salomonis in diesem Kontext eine Doppelstrategie zwischen Anpassung und Abgrenzung verfolgt. Die Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Ursprung des Todes führt zu einer Differenzierung von physischem und eschatologischem Tod.
Im Alexandria der Zeitenwende entstand mit der Sapientia Salomonis eine Relektüre der Schöpfungs- und Sündenfallgeschichte der Genesis. Dieser Rückgriff auf bestehende jüdische Schöpfungsvorstellungen war verbunden mit einer Hinwendung zu hellenistischer Terminologie und Gedankenwelt. In der vorliegenden Arbeit wird aufgezeigt, dass die jüdisch- hellenistische Theologie der Sapientia Salomonis in diesem Kontext eine Doppelstrategie zwischen Anpassung und Abgrenzung verfolgt. Die Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Ursprung des Todes führt zu einer Differenzierung von physischem und eschatologischem Tod.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8349-5
EAN 9783772083495
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 194
Format kartoniert
Ausgabename 38349
Auflagenname -11
Verlag A. Francke Verlag
Autor Christian Kurzewitz
Erscheinungsdatum 21.12.2009
Lieferzeit 2-4 Tage