Ulf Harendarski

Widerstreit ist zwecklos

Eine semiotische Untersuchung zum Diskurs "Entführt von Außerirdischen"
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. Steuer
Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Semiotik Passieren kann es jedem: Es wird etwas erzählt, das ich nicht glauben kann, aber in der Situation kann ich unmöglich belegen, warum mir das Erzählte nicht wahr zu sein scheint. In täglichen Gesprächen kommt so etwas häufig vor, aber auch in medialen Diskursen. Dass da manche erzählen, sie würden von UFOs entführt, scheint unstrittig, wie aber kommen andere dazu, mit einer Haltung, die keinen Zweifel zulässt, zu behaupten, das sei wirklich geschehen? Mit den Mitteln der Semiotik und linguistischen Pragmatik untersucht Harendarski die indexikalische Einbettung dieser Behauptung in kulturelle Zusammenhänge. Mit seiner leitenden Frage, was derartig gewisse Behauptungen in der jeweiligen Situation als Rezeption fordern, geht der Autor der sonst kaum zu vermeidenden Wahrheitsfrage aus dem Weg und rückt die Mittel semiotischer Interpretationstheorien an ihre Stelle. Seiner spannenden Analyse konnte der Autor auch eine absolute Rarität zugrunde legen: authentisches Tonmaterial von Entführungserzählungen aus Hypnosesitzungen.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6011-7
EAN 9783823360117
Seiten 344
Format kartoniert
Ausgabename 16011
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Ulf Harendarski
Erscheinungsdatum 06.10.2003 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich