Nataliya Soultanian

Wie russische Kinder Deutsch lernen

Sprachförderung in der Familie und im Kindergarten
Sofort lieferbar
15,99 € inkl. MwSt.
Die Mehrsprachigkeit im Kindesalter ist heute ein viel diskutiertes Thema in Politik, Medien und wissenschaftlichen Fachkreisen. Immer mehr Kinder wachsen zwei- oder mehrsprachig auf und erhalten damit die Chance mehrere Sprachen auf gutem funktionalem Niveau zu beherrschen. Allerdings müssen für einen erfolgreichen Zweitspracherwerb besondere Kommunikationsbedingungen geschaffen und bestimmte Verhaltensweisen im Alltag etabliert werden. Dieses Buch führt auf leicht verständliche Weise in die wissenschaftlichen Grundlagen der Mehrsprachigkeit ein und erläutert optimale sozialen und kommunikative Bedingungen des Zweitspracherwerbs. Die konkreten Beispiele liegen im Bereich russisch-deutsch aufwachsender Kinder und deren institutionelle und familiäre Fördermöglichkeiten. Das Buch versteht sich auch als Ratgeber für Pädagogen, Erzieherinnen und Lehrer und möchte einen wesentlichen Beitrag zum besseren Verständnis kindlicher Spracherwerbsprozesse und zur systematischen Förderung russisch-deutsch aufwachsender Kinder leisten.
Der Sprachförderansatz unterscheidet sich außerdem durch die besondere Betonung der Muttersprache, die, entgegen geläufiger Vorstellungen, auf keinen Fall vernachlässigt werden darf, und durch ein differenziertes Förderkonzept für beide Sprachen, anhand dessen eine erfolgreiche Förderung etabliert werden kann.
eBook (ePDF + ePub)
Die Mehrsprachigkeit im Kindesalter ist heute ein viel diskutiertes Thema in Politik, Medien und wissenschaftlichen Fachkreisen. Immer mehr Kinder wachsen zwei- oder mehrsprachig auf und erhalten damit die Chance mehrere Sprachen auf gutem funktionalem Niveau zu beherrschen. Allerdings müssen für einen erfolgreichen Zweitspracherwerb besondere Kommunikationsbedingungen geschaffen und bestimmte Verhaltensweisen im Alltag etabliert werden. Dieses Buch führt auf leicht verständliche Weise in die wissenschaftlichen Grundlagen der Mehrsprachigkeit ein und erläutert optimale sozialen und kommunikative Bedingungen des Zweitspracherwerbs. Die konkreten Beispiele liegen im Bereich russisch-deutsch aufwachsender Kinder und deren institutionelle und familiäre Fördermöglichkeiten. Das Buch versteht sich auch als Ratgeber für Pädagogen, Erzieherinnen und Lehrer und möchte einen wesentlichen Beitrag zum besseren Verständnis kindlicher Spracherwerbsprozesse und zur systematischen Förderung russisch-deutsch aufwachsender Kinder leisten.
Der Sprachförderansatz unterscheidet sich außerdem durch die besondere Betonung der Muttersprache, die, entgegen geläufiger Vorstellungen, auf keinen Fall vernachlässigt werden darf, und durch ein differenziertes Förderkonzept für beide Sprachen, anhand dessen eine erfolgreiche Förderung etabliert werden kann.


Inhalt:
Kapitel 1
Kindliche Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit: Einführende Überlegungen
Kindliche Mehrsprachigkeit als gesellschaftliche Herausforderung und Bereicherung
Wie stehen die Betroffenen selbst zur Zweisprachigkeit?
Einstellungen der Eltern zur institutionellen Förderung der Mehrsprachigkeit
Formen der Mehrsprachigkeit
Zur Begrifflichkeit der Sprachenverteilung
Die Rolle der Muttersprache beim Zweitspracherwerb
Sprachmerkmale zweisprachiger Kinder

Kapitel 2
Verläufe im frühen Zweitspracherwerb – Was ist anders?
Kindlicher Spracherwerb – eine kurze Entwicklungsskizze
Ausgewählte Beispiele für den Grammatikerwerb
Wortschatzentwicklung im frühen Zweitspracherwerb
Von Geburt an mit beiden Sprachen aufwachsen – wie geht das?

Kapitel 3
Verhalten der Eltern: Zwei Sprachen – ein Ziel
Zweisprachige Erziehung in der Familie und wie sie am besten gelingt
Ohne Fleiß kein Preis oder: Ein paar Prinzipien müssen sein
Brücken zur eigenen Kultur bauen – Eltern sind gefragt
Motivationsstrategien zum Sprachwechsel – Ziel: ausbalancierte Zweisprachigkeit
Der Kindergarten – Zusammenprall der Sprachkulturen im Kleinen

Kapitel 4
Umgang mit Medien in der Familie – Wissenswertes für die Eltern

Kapitel 5
Interkulturelle Kommunikation russisch-deutsch
„Russisch“ –Sprache, Kultur, Geschichte
Sprachportrait „Russisch“ – Wissenswertes für Erzieherinnen
Russische Familien: Was die Kulturen unterscheidet
Über das Russische der Russischsprachigen
Wie es um die Spracherziehung in russischsprachigen Familien bestellt ist

Kapitel 6
Literalität als Zugang zur Schriftkultur und zum Literaturgut

Kapitel 7
Reden, lesen, spielen – Wie wird die Sprachentwicklung gefördert?
Gespräche gestalten, führen und fördern
Vorlesen und Bilderbuchbetrachtung
Freies Erzählen
Empfehlungen für die Bücherwahl

Kapitel 8
Förderkonzept der ausgewogenen russisch-deutschen Zweisprachigkeit
Leitgedanke und Ziele
Rahmenbedingungen
Zusammenarbeit mit den Eltern
Sprachförderkonzept
Handreichungen für den Kindergarten und die Familie
Spiel- und Beschäftigungsideen für den Kindergarten und die Familie

Kapitel 9: Ein kleines Schlussplädoyer

Glossar
Register
Literatur
Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
Nützliche Links für Eltern
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-5445-7
EAN 9783772054457
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 250
Format eBook PDF
Ausgabename 38445-2
Verlag A. Francke Verlag
Autor Nataliya Soultanian
Erscheinungsdatum 04.04.2012