Roswitha Ertl-Schmuck, Angelika Unger, Michael Mibs

Wissenschaftliches Arbeiten in Gesundheit und Pflege

Sofort lieferbar
21,99 € inkl. MwSt.
Ein Must-have für Studierende der Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Das wissenschaftliche Arbeiten muss jede:r Studierende beherrschen – unabhängig vom Fachgebiet. Dennoch gibt es je nach wissenschaftlicher Disziplin Unterschiede und Besonderheiten: Sie betreffen unter anderem die Themenfindung, Literaturrecherche und -bewertung sowie das methodische Vorgehen. Dieser Band stellt das Wichtigste zum Wissenschaftlichen Arbeiten in Gesundheit und Pflege vor.
eBook (ePDF + ePub)
Ein Must-have für Studierende der Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Das wissenschaftliche Arbeiten muss jede:r Studierende beherrschen – unabhängig vom Fachgebiet. Dennoch gibt es je nach wissenschaftlicher Disziplin Unterschiede und Besonderheiten: Sie betreffen unter anderem die Themenfindung, Literaturrecherche und -bewertung sowie das methodische Vorgehen. Dieser Band stellt das Wichtigste zum Wissenschaftlichen Arbeiten in Gesundheit und Pflege vor.
Das Buch richtet sich an Studierende der Gesundheits- und Pflegewissenschaften sowie einschlägiger berufspädagogischer Studiengänge.

Inhalt:
1. Wissenschaft und Wissenschaftlichkeit
2. Gesundheit und Pflege als Gegenstand der Wissenschaft
3. Die wissenschaftliche Arbeit
4. Literaturrecherche und -verwaltung
5. Umgang mit wissenschaftlicher Literatur
6. Wissenschaftliches Schreiben



Autor:inneninformation:
Prof.in Dr. phil. Roswitha Ertl-Schmuck war Professorin für Gesundheit und Pflege/Berufliche Didaktik im „Lehramt an berufsbildenden Schulen, Fachrichtung Gesundheit und Pflege“ an der Technischen Universität Dresden. Arbeitsschwerpunkte: Lehrer:innenbildung in den Berufsfeldern Gesundheit und Pflege, Weiterentwicklung gesundheits- und pflegedidaktischer Theorien.
Angelika Unger ist Diplom-Medizinpädagogin, Sporttherapeutin und Physiotherapeutin. Sie leitet die Geschäftsstelle des Bundesverbands Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) e. V. und ist Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule Berlin im Studiengang Gesundheit/Pflege - Berufspädagogik.
Michael Mibs ist Diplom-Soziologe und Magister Public Health. Er arbeitet als Referent für Evidenzbasierte Medizin bei der Stiftung Gesundheitswissen in Berlin.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF + ePub)
ISBN 978-3-8385-5671-0
EAN 9783838556710
Bibliographie 2., überarbeitete und erweiterte Auflage
Seiten 229
Format eBook PDF
Ausgabename 45671-2
Autor/-in Roswitha Ertl-Schmuck, Angelika Unger, Michael Mibs
Erscheinungsdatum 16.10.2023