Heinrich J. Dingeldein, Christoph Hallerstede, Michael Kusch, Marisé Vidal

Wortatlas zur Alltagssprache der ländlichen Räume Hessens

zugleich Arbeitsbericht XII der Hessischen Akademie der Forschung und Planung im ländlichen Raum
Sofort lieferbar
88,00 €
unter der Mitarbeit von Christoph Hallerstede, Michael Kusch und Marisé Vidal.

Die Reihe HESSISCHE SPRACHATLANTEN befasst sich mit den aktuellen und historischen Strukturen der Sprachlandschaft Hessen. Dabei engt sie – im Gegensatz zu zahlreichen anderen regionalen Sprachatlanten des Deutschen – ihren Beobachtungsgegenstand nicht auf die „Basismundart“ ein, sondern versucht, gerade die Bedingungen des sprachlichen Handelns und die Vielgestaltigkeit der sprachlichen Wirklichkeit in einer „multilektalen“ Sprechergemeinschaft zu dokumentieren und zu analysieren. Traditionelle Methoden der Sprachgeographie werden dabei mit modernen linguistischen Beschreibungsverfahren und sprachsoziologischen Methoden verbunden.

In der Kleinen Reihe sind bereits erschienen:
Band 1: Wortgeographie der städtischen Alltagssprache in Hessen
(ISBN 978-3-7720-1810-7)

Band 2: Studien zur Wortgeographie der städtischen Alltagssprache in Hessen
(ISBN 978-3-7720-1811-4)

Band 3: Hessischer Dialektzensus – Statistischer Atlas zum Sprachgebrauch
(ISBN 978-3-7720-1812-1)

Als umfassende Dokumentation zur Lexik und zum Sprachgebrauch Hessens im ausgehenden 20. Jahrhundert ist die Kleine Reihe vorläufigabgeschlossen.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-1813-8
EAN 9783772018138
Seiten 483
Format gebunden
Ausgabename 31813
Verlag A. Francke Verlag
Erscheinungsdatum 08.12.2010
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich