Christine Möller

Young L2 learners' narrative discourse

Coherence and cohesion
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. Steuer
Wie entwickeln sich Text-/Diskursfähigkeiten bei Zweitsprachenlernenden? Dieser bisher weitgehend unbeantworteten Frage geht die vorliegende Monographie in Bezug auf frühen Fremdsprachenerwerb nach. Untersucht werden narrative Texte von Grundschülerinnen und Grundschülern, die an einem englischsprachigen Immersionsprogramm in Deutschland teilnehmen, einer intensiven Form von CLIL bzw. bilingualem Unterricht. Ausgehend von einem psycholinguistischen Modell der Diskursproduktion betrachtet der vorliegende Band einerseits, auf der Makroebene der Textualität, die Entwicklung der Kohärenz der Erzählungen und andererseits, auf der Mikroebene, die Entwicklung der Kohäsion. Die gewählten Analysemodelle basieren auf Geschichtengrammatik und kohäsiven Mittel nach Halliday und Hasan (1976). Der Band ist eine der ersten Studien zu Kohärenz und Kohäsion im Zweitsprachenerwerb und die bisher einzige solche Studie im Kontext frühen Fremdsprachenunterrichts. Hauptzielgruppen sind Linguistinnen und Linguisten, die an Spracherwerb, frühkindlichen Erzählungen, Text-/Diskurslinguistik interessiert sind, sowie Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker, die an frühem Fremdsprachenunterricht und bilingualem Unterricht interessiert sind.
Softcover
Wie entwickeln sich Text-/Diskursfähigkeiten bei Zweitsprachenlernenden? Dieser bisher weitgehend unbeantworteten Frage geht die vorliegende Monographie in Bezug auf frühen Fremdsprachenerwerb nach. Untersucht werden narrative Texte von Grundschülerinnen und Grundschülern, die an einem englischsprachigen Immersionsprogramm in Deutschland teilnehmen, einer intensiven Form von CLIL bzw. bilingualem Unterricht. Ausgehend von einem psycholinguistischen Modell der Diskursproduktion betrachtet der vorliegende Band einerseits, auf der Makroebene der Textualität, die Entwicklung der Kohärenz der Erzählungen und andererseits, auf der Mikroebene, die Entwicklung der Kohäsion. Die gewählten Analysemodelle basieren auf Geschichtengrammatik und kohäsiven Mittel nach Halliday und Hasan (1976). Der Band ist eine der ersten Studien zu Kohärenz und Kohäsion im Zweitsprachenerwerb und die bisher einzige solche Studie im Kontext frühen Fremdsprachenunterrichts. Hauptzielgruppen sind Linguistinnen und Linguisten, die an Spracherwerb, frühkindlichen Erzählungen, Text-/Diskurslinguistik interessiert sind, sowie Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker, die an frühem Fremdsprachenunterricht und bilingualem Unterricht interessiert sind.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6903-5
EAN 9783823369035
Seiten 294
Format kartoniert
Höhe 220
Breite 150
Ausgabename 16903
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Christine Möller
Erscheinungsdatum 28.01.2015
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich