Dessislava Stoeva-Holm

Zeit für Gefühle

Eine linguistische Analyse zur Emotionsthematisierung in deutschen Schlagern
ab 29,90 € inkl. MwSt.
Wir wissen es alle: Gefühle sind stärker als jede Vernunft. Mit ihnen orientieren wir uns im Alltag, sie helfen uns dabei, dass wir uns intuitiv im Dasein zurechtfinden. Natürlich sprechen wir auch über unsere Gefühle, und dabei übernehmen wir mehr oder weniger unbewusst kulturell vorgeprägte Muster. Neben sentimentalen Filmen und Fernsehserien zählt in unserem Kulturkreis auch der große Gefühle artikulierende Schlager zu diesen richtungsweisenden Vorbildern. Die vorliegende linguistische Analyse, als Streifzug durch den deutschen Schlager der letzten dreißig Jahre gedacht, folgt den Spuren der Gefühle, deckt die Mechanismen ihrer Versprachlichung auf und geht auf die Frage ein, was uns eigentlich zum Zuhören bewegt. Die Autorin kommt dabei zu einem sicher nicht erwarteten Ergebnis: das gerade in Intellektuellenkreisen gehätschelte Klischee vom sentimental-banalen Schlager stimmt so einfach nicht.
Wir wissen es alle: Gefühle sind stärker als jede Vernunft. Mit ihnen orientieren wir uns im Alltag. Natürlich sprechen wir auch über unsere Gefühle und dabei übernehmen wir unbewusst kulturell vorgeprägte Muster. Neben sentimentalen Filmen und Fernsehserien zählt in unserem Kulturkreis auch der große Gefühle artikulierende Schlager zu diesen richtungsweisenden Vorbildern. Die Analyse, als Streifzug durch den deutschen Schlager der letzten dreißig Jahre gedacht, folgt den Spuren der Gefühle, deckt die Mechanismen ihrer Versprachlichung auf und geht auf die Frage ein, was uns eigentlich zum Zuhören bewegt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6070-4
EAN 9783823360704
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 144
Format kartoniert
Ausgabename 16070
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Dessislava Stoeva-Holm
Erscheinungsdatum 01.07.2004
Lieferzeit 2-4 Tage