Rosa Wohlers

Zur Darstellung und Konzeption von Alterität und Subjekt im Romanwerk von J.-M. G. Le Clézio

Sofort lieferbar
78,00 € inkl. Steuer
Softcover
Le Clézio thematisiert in seinem fiktionalen Werk das kulturelle Andere genauso wie die Suche nach Herkunft. Die Studie analysiert das Entstehen einer solchen Autorposition und untersucht anhand dreier Romane die Konstruktion eines Subjekts, dessen Möglichkeit der Existenz zwischen der Sehnsucht nach dem Anderen und der Suche nach dem Eigenen oszilliert. ‚Heimat‘ stellt sich in diesem Kontext als kontingent heraus, durch das Fremde genauso repräsentiert wie durch das Eigene, wodurch sich die Binarität zwischen Heimat und Fremde auflöst: Heimat ist Fremde ist Heimat – und alles zugleich.

Autoreninformation:
Rosa Wohlers ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und tätig im Lektorat des Wachholtz Verlages.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8039-9
EAN 9783823380399
Seiten 320
Format kartoniert
Ausgabename 18039
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Rosa Wohlers
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich