Studien zur Pragmatik

Herausgegeben von:

Prof. Dr. Eva Eckkrammer
Prof. Dr. Claus Ehrhardt
Prof. Dr. Anita Fetzer
Prof. Dr. Frank Liedtke
Prof. Dr. Konstanze Marx
Prof. Dr. Jörg Meibauer


Pragmatik, das Studium der Sprachverwendung in all ihren Facetten, hat sich zu einer allgemein anerkannten sprachwissenschaftlichen Disziplin entwickelt. Sie hat viele Fragestellungen benachbarter Disziplinen wie der Semantik oder der Syntax in sich aufgenommen und unter neuem Vorzeichen vorangetrieben. Dabei bezieht sie den Spracherwerb und Sprachwandel mit ein und reflektiert die Bezüge zu anderen Wissenschaften, zum Beispiel der Philosophie, Psychologie und Soziologie. Eine Folge dieser Entwicklung ist eine starke Ausdifferenzierung der Pragmatik in unterschiedliche Forschungsstränge und Teilparadigmen. Von der experimentellen bis zur formalen Pragmatik, von der Gesprächsforschung bis zur Textanalyse, von der Soziopragmatik bis zur pragmatischen Syntax erstreckt sich das Feld der pragmatischen Untersuchungsansätze. Die Studien zur Pragmatik bieten zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum ein Forum für qualitativ hochwertige Arbeiten zur Pragmatik in ihrer ganzen Breite. Sie sind theoretisch offen für die verschiedenen Strömungen dieser Disziplin und besonders geeignet für solche theoretisch und empirisch begründete Untersuchungen, die die pragmatische Diskussion weiter vorantreiben. Die Bände der Reihe werden einem Peer-Review Verfahren unterzogen.

Raster Liste
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 50 Jahre Speech Acts
    88,00 € inkl. Steuer
  2. Pragmatik der Veränderung
    88,00 € inkl. Steuer
  3. Pragmatik der Veränderung eBook
    78,40 € inkl. Steuer
  4. Pragmatische Bedingungen der Topikalität
    88,00 € inkl. Steuer
Raster Liste
In aufsteigender Reihenfolge