Europäische Studien zur Textlinguistik

Herausgegeben von:

PD Dr. Steffen Pappert (Duisburg-Essen)
PD Dr. Nina-Maria Klug (Vechta)
Dr. Georg Weidacher (Graz)


Die Europäischen Studien zur Textlinguistik sind ein Forum für alle Arbeiten, die Texte und Textsorten zum Gegenstand haben. Zugrunde gelegt wird dabei ein sehr weites Verständnis des Phänomens Text, das über traditionelle Textbegriffe hinausgehend Aspekte von Multimodalität und Hypermedialität, Kategorien der Wahrnehmbarkeit von Texten (Lokalität, Materialität, Medialität) oder ihre Bedeutung als sichtbare öffentliche Zeichen im urbanen Raum einschließt. Gefragt sind neben Beiträgen zur methodologischen Fundierung und terminologischen Präzisierung interdisziplinärer Textforschung vor allem empirische Beiträge quantitativer wie qualitativer Natur, die Einblicke in die Textwelten und textuellen Praktiken verschiedener gesellschaftlicher Domänen geben. Von besonderer Relevanz sind kontrastiv ausgerichtete Untersuchungen, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen unterschiedlichen Textkulturen herausarbeiten. Dabei ist die Reihe nicht nur offen für die verschiedenen Strömungen der germanistischen Textlinguistik, sondern auch für Arbeiten anderer Philologien, die sich dem Gegenstand Text widmen.

Raster Liste
Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. Variations in Specialized Genres
    68,00 € inkl. Steuer
  2. Text und Emotion eBook (ePDF)
    78,00 € inkl. Steuer
  3. Text und Emotion
    78,00 € inkl. Steuer
    Artikel vergriffen
  4. Reflections upon Genre
    58,00 € inkl. Steuer
  5. Unternehmenswebseiten kontrastiv
    49,00 € inkl. Steuer
  6. Kontexte und Texte
    58,00 € inkl. Steuer
  7. Chatten mit dem Vorstand
    68,00 € inkl. Steuer
  8. Die Kunst des Smalltalks
    58,00 € inkl. Steuer
Raster Liste
Seite
In aufsteigender Reihenfolge